Seite wählen

Asbestdemontage und Asbestentsorgung

Wir demontieren asbesthaltige Fassaden, Hausdächer und auch nur die kleinen Sünden wie selbstgebaute Gartenhäuser und Gartenlauben, Garagendächer oder Beeteinfassungen und Blumenkübel. 

Asbest: Wir entsorgen sicher, zertifiziert und zuverlässig.

Kontakt

asbestEX

Ellinger Str. 13
90449 Nürnberg
0911/2448445
0151/27040436
info@asbestex.de

www.asbestex.de

 

4 + 1 =

TÄTIGKEITSFELD

Wir demontieren asbesthaltige Fassaden, Hausdächer und auch nur die kleinen Sünden wie selbstgebaute Gartenhäuser und Gartenlauben, Garagendächer oder Beeteinfassungen und Blumenkübel. Wir entsorgen sicher und zuverlässig.

Wir schützen uns und unsere Umwelt und halten uns streng an die Vorgaben zur Entsorgung von asbestbelasteten Materialien. Die sind in der 519 TRGS niedergeschrieben. TRGS ist die Norm, welche die TECHNISCHE REGELUNG für GEFAHRSTOFFE vorgibt: also Umgang, Bearbeitung, Transport, Entsorgung.

Sie sind verpflichtet, zertifiziert Entsorgungsbetriebe zu beauftragen.

ZERTIFIZIERUNG

Wir sind nach TRSG 519 zertifiziert, Arbeiten an Asbestzementprodukten vorzunehmen. Wir haben die Erlaubnis für Bearbeitung, Abbruch und Entsorgung von asbesthaltigen Produkten wie Dacheindeckungen und Fassadenverkleidungen.
Achten Sie stets darauf, dass Sie nur zertifizierte Betriebe mit Arbeiten beauftragen, welche eine Zulassung haben. Sie selbst würden sich sonst strafbar machen.

Wir wissen, wie wir mit Fassaden, Dächern, Blumenkübeln, Dichtungen oder PVC-Böden umgehen müssen bzw. dürfen. Und nur geschultes Personal darf dieses krebserregende Material „bewegen“.

ASBEST– was ist Asbest und warum ist es so gefährlich?

Asbest kennt man erst mal meist als spröde und zementähnliche Platten, Ascher- oder Blumenkübel. Viele kennen diesen Werkstoff an Fassaden und eigentlich ist das auch ein gutes und tolles Baumaterial. Eigentlich! Feuerfest und relativ ansehnlich… Asbesthaltige Gegenstände sind erst mal ungefährlich und langlebig.

Die Kehrseite der Medaille schaut allerdings ganz anders aus: dieses Material bricht relativ leicht und ist bei (gewollter oder ungewollter) Krafteinwirkung nicht stabil. An diesen Bruchstellen werden nun die Asbestfasern frei, welche in die Luft gehen und somit eingeatmet werden. Diese Fasern sind nicht sichtbar, so fein sind sie.

Das besonders Schlimme und Gefährliche hier ist: diese mikrofeinen Asbestfasern haben Widerhaken und setzen sich im Körper fest. Und können nicht mehr abgebaut werden. Diese Asbestfasern sich hoch krebserregend.

Nur geübte und geschulte Personen sollten sich mit dieser „unsichbaren“ Gefahr auseinandersetzen.

ASBEST – wo kommt es überall vor?

Asbestfassaden

Welleternit

Dacheindeckungen

zementähnliche Blumenkübel und Ascher

Minigolfanlagen

Nachtspeicheröfen

Hitzeschutztafeln hinter Heizungen

Dichtungen an Heizungen

Dämmungen an Heizrohren

PVCFliesen (oft diese kleinen quadratischen Bodenbeläge aus den 50er bis 70er Jahren)

Kleber (oft schwarz)

WAS WIR TUN!

Wir demontieren und bauen Asbestmaterialien aus

Wir verpacken und transportieren alle asbesthaltigen Materialien

Wir entsorgen fachgerecht gegen Nachweis

Wir bieten faire und fachgerechte Entsorgung anmit Festpreisgarantie

Kontakt

Unsere Hotline: 0911 / 244 84 45